Datenschutzerklärung

Wir danken Ihnen für Ihren Besuch auf unserer Website und möchten Sie mit unseren Online-Datenschutz-Prinzipien vertraut machen.

Grundsätzlich gilt für die ZIT – Zentralinstitut für Transfusionsmedizin gemeinnützige GmbH, dass der Schutz Ihrer Privatsphäre für uns von höchster Bedeutung ist. Deshalb ist das Einhalten der gesetzlichen Bestimmungen zum Datenschutz für uns selbstverständlich. Darüber hinaus ist es uns wichtig, dass Sie jederzeit wissen, wann wir welche Daten speichern und wie wir sie verwenden.

Die Nutzung unserer Webseite ist in der Regel ohne Angabe personenbezogener Daten möglich. Bei der rein informatorischen Nutzung unserer Webseite – also wenn Sie sich nirgendwo registrieren und uns auch keine Formulardaten übersenden – erheben wir nur die Daten, die Ihr Browser aus technischen Gründen an uns übermittelt. Hierzu zählt z. B. Ihre IP-Adresse, welche – sofern Sie dem zugestimmt haben – als anonymisierte Version im Analysedienst Matomo zu Marketing- und Optimierungszwecken gesammelt und 180 Tage gespeichert wird. Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 I S.1 lit. f) DS-GVO.

Soweit auf unseren Seiten zusätzlich personenbezogene Daten (beispielsweise Name, Anschrift oder E-Mail-Adressen) erhoben werden, erfolgt dies stets auf freiwilliger Basis. Diese Daten werden ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben.

Ihre persönlichen Daten werden nur für die unten (unter „Zwecke und Rechtsgrundlage der Verarbeitung personenbezogener Daten“) beschriebenen Zwecke genutzt. Keinesfalls werden Ihre Daten für Werbezwecke Dritter (kommerzielle Werbung) genutzt oder weitergegeben. Das gilt selbstverständlich auch für alle anderen Daten, die wir von Ihnen im Rahmen einer Blut- oder Zellspende oder im Rahmen der Kontakte mit Geschäftspartnern erhalten.

Zum Schutz der technischen Anlagen der Informationstechnologie gegenüber einem unberechtigten Zugriff Dritter sind Schutzmaßnahmen nach dem geltenden Stand der Technik eingeführt, der den Anforderungen des Bundesamtes für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) entspricht.

Informationen zur Verarbeitung personenbezogener Daten

(gemäß Artikeln 13 und 14 der EU-Datenschutzgrundverordnung, EU-DSGVO) und Information über Ihre Rechte als Betroffener der Datenverarbeitung (gemäß Artikeln 15 bis 21 in Verbindung mit Artikel 12 der EU-Datenschutzgrundverordnung)
Dieser Abschnitt dient dazu,

  • Sie über die Datenerfassungen bei Verwendung unserer Webseite in Kenntnis zu setzen,
  • sowie Sie über Ihre weiteren Datenschutzrechte aufzuklären.

Nach Artikeln 16 bis 21 haben Sie unter bestimmten Voraussetzungen ein Recht auf Berichtigung, Sperrung oder Löschung dieser Daten, auf Einschränkung der Datenverarbeitung, auf Datenübertragbarkeit und auf Widerspruch der Verarbeitung von Daten, die aufgrund einer Einwilligung oder einer Interessensabwägung verarbeitet werden. Beim Auskunftsrecht und beim Löschungsrecht können gegebenenfalls Einschränkungen nach §§ 34 und 35 BDSG gelten.

Eine erteilte Einwilligung in die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten können Sie jederzeit ohne Angabe von Gründen für die Zukunft widerrufen. Bitte beachten Sie, dass der Widerruf erst für die Zukunft wirkt. Verarbeitungen, die vor dem Widerruf erfolgt sind, sind davon nicht betroffen. Das Recht auf Datenübertragbarkeit betrifft die Daten, die Sie uns bei einer Registrierung zur Verfügung stellen. Sie haben das Recht, sich über eine fehlerhafte Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns bei der zuständigen Datenschutz-Aufsichtsbehörde zu beschweren. Die Adresse der zuständigen Aufsichtsbehörde für das ZIT ist:

Der Hamburgische Beauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit
Ludwig-Erhard-Str 22, 20459 Hamburg
E-Mail

Zu diesen und allen weiteren Fragen zum Thema „personenbezogene Daten“ können Sie sich jederzeit an unser Service-Center unter der folgenden Kontaktadresse wenden:

ZIT – Zentralinstitut für Transfusionsmedizin gemeinnützige GmbH
Blutspendedienst Hamburg
Am Stadtrand 56a
22047 Hamburg
E-Mail
Service-Telefon: 0800 11 949 11

Für Fragen zum Datenschutz können Sie unseren Datenschutzbeauftragten anschreiben. Dabei geben Sie bitte unbedingt an, auf welchen Blutspendedienst Sie sich beziehen.

Datenschutzbeauftragter:

Dr. Hartmut Voelskow
E-Mail: Datenschutzbeauftragter-ZIT@blutspende.de

Bitte geben Sie bei Ihrer Anfrage Ihren Vor- und Nachnamen, Ihre vollständige Adresse und – sofern vorhanden – Ihre Spendernummer an.

 

Analysedienste

Das eingesetzte Webanalysetool Matomo ist eine datenschutzkonforme Alternative vielen anderen Analyse-Tools. (http://matomo.org)
Im Gegensatz zu anderen Anbietern werden keinerlei Daten an eine andere dritte Stelle übertragen. Das Tool läuft auf den eigenen Servern des Zentralinstituts für Transfusionsmedizin, so dass ausschließlich Personen des Zentralinstituts für Transfusionsmedizin auf die Daten zugreifen können, die schriftlich auf das Datengeheimnis, die Ärztliche Schweigepflicht und das Berufsgeheimnis nach § 203 StGB verpflichtet sind.

Die Aufrechterhaltung der regelmäßig benötigten Anzahlen an Blutspenden ist im erheblichen öffentlichen Interesse und deshalb ist es zwingend erforderlich, dass es im Blutspendedienst Hamburg eine Abteilung „Spendermarketing“ gibt, die sich darum bemüht, regelmäßig Blutspender zu gewinnen und bestehende Blutspender zu erhalten.

Dafür ist es auch unbedingt erforderlich, rechtzeitig zu erkennen, wenn bestimmte Seiten in der Webdarstellung keine Akzeptanz bei den Lesern finden. Diese Information wird überall im Internet über die Analyse des Verhaltens der Benutzer der Seiten wie z. B. Dauer der Öffnung bestimmter Seiten vor dem Weiterblättern oder Abbruch begonnener Einträge etc. bestimmt. Das erfolgt für den Blutspendedienst Hamburg ohne Personenbezug, denn nur das statistische Verhalten im Durchschnitt der Benutzer ist dafür relevant.

Somit besteht für die Nutzung von Matomo eine erhebliche Notwendigkeit im öffentlichen Interesse, um die Zahl der Blutspenden auf dem notwendigen Maß zu halten oder auch immer wieder, um sie nach Rückgängen wieder auf das notwendige Maß anzuheben.
Das Wort „Marketing“ bezieht sich hier ausschließlich auf das Spendermarketing, also das Erhalten bestehender Spender und Gewinnen neuer Spender.

 

Datenpflege

Wir berichtigen und vervollständigen gespeicherte Daten, sobald uns eine Veränderung bekannt wird. Bei Bedarf verständigen wir auch Datenempfänger davon. Über Korrekturen, Änderungen und Löschungen werden die betroffenen Personen informiert.

 

Sicherheit

Wenn Sie innerhalb dieses Angebotes Seiten und Dateien aufrufen und dabei gebeten werden, Daten über sich einzugeben, so weisen wir Sie darauf hin, dass diese Übertragung über das Internet gesichert via SSL-Verschlüsselung erfolgt. Diese Datenschutzerklärung bezieht sich nicht auf die Inhalte anderer Webseiten, auf die Sie über Links gelangen können. Hierfür übernehmen wir keine Verantwortung.

 

Suchfunktion von addsearch.com

Das Suchfeld auf dieser Webseite wird von AddSearch Oy (AddSearch) zur Verfügung gestellt, einer Firma innerhalb der EU. Wir möchten darauf hinweisen, dass bei der aktiven Nutzung des Suchfelds auf unserem Onlineangebot eine Datenübermittlung an AddSearch stattfindet. Informationen zum Datenschutz bei AddSearch erhalten sie unter https://www.addsearch.com/about/privacy/.

 

Kartenanwendung HERE Maps

Auf unserer Webseite verwenden wir die HERE Maps (API) von HERE Global B.V., Kennedyplein 222-226, 5611 ZT Eindhoven, Netherlands („HERE“). HERE ist ein Webdienst zur Darstellung von interaktiven (Land-)Karten, um geographische Informationen visuell darzustellen.
Über die Nutzung dieses Dienstes werden Ihnen eine Karte sowie alle relevanten Karteninformationen angezeigt und zur Routenplanung auf die Website von HERE verlinkt.
Beim Aufrufen derjenigen Unterseiten, in die die Karte von HERE eingebunden ist, wird Ihre IP-Adresse anonym an die Server von HERE übertragen und dort gespeichert.
Die Karte ist wesentlicher Bestandteil der Funktionalität unserer Webseite und Dienste und die Datenweitergabe erfolgt damit gemäß Art. 6 Abs. 1 lit.f DSGVO auf Basis berechtigter Interessen.
Die Datenschutzerklärung von HERE können Sie hier einsehen: https://legal.here.com/de-de/privacy/policy.

 

Rechtsgrundlage

Die Datenverarbeitung erfolgt auf Grundlage Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO). Sie können diese Einwilligung jederzeit widerrufen. Die Rechtmäßigkeit der bereits erfolgten Datenverarbeitungsvorgänge bleibt vom Widerruf unberührt.

 

Kontaktformulare

Durch das Ausfüllen eines elektronischen Kontaktformulars teilen Sie uns die jeweiligen personenbezogenen Daten mit, die in diesem Formular erhoben werden. Dies sind in der Regel Name, Adresse, E-Mail, ggf. Handynummer, ggf. Spendernummer sowie Datum und Uhrzeit der Kontaktaufnahme. Diese Daten verarbeiten wir ausschließlich intern zu dem jeweiligen Zweck, der bei dem Kontaktformular genannt ist.

 

Anmeldung für die Einladung zur Blutspende per E-Mail

Wenn Sie sich auf unserer Website für die Einladung zur Blutspende per E-Mail anmelden, benötigen wir von Ihnen eine E-Mail-Adresse sowie Informationen, welche uns die Überprüfung gestatten, dass Sie der Inhaber der angegebenen E-Mail-Adresse sind und mit dem Empfang der Einladungen per E-Mail zukünftig einverstanden sind. Diese Daten verwenden wir ausschließlich für den Versand der angeforderten Einladungen und geben diese nicht an Dritte weiter.

Die Verarbeitung der in das Anmeldeformular eingegebenen Daten erfolgt ausschließlich auf Grundlage Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO). Die erteilte Einwilligung zur Speicherung der Daten, der E-Mail-Adresse sowie deren Nutzung zum Versand der Einladungen können Sie jederzeit widerrufen, etwa über den „Abmelden“-Link in jeder Einladung oder direkt hier: https://www.blutspendehamburg.de/kommunikation-abmelden/

Die Rechtmäßigkeit der bereits erfolgten Datenverarbeitungsvorgänge bleibt vom Widerruf unberührt. Die von Ihnen zum Zwecke der Einladung per E-Mail bei uns hinterlegten Daten werden von uns bis zu Ihrer Austragung gespeichert. Aufgrund der Versandprozesse kann es im Einzelfall vorkommen, dass noch fünf Tage nach Rücknahme des Einverständnisses E-Mails versandt werden.

Versand-Dienstleister für den E-Mail-Versand zur Einladung zur Blutspende

Diese Angaben gelten nur, wenn Sie sich auf unserer Website für die Einladung zur Blutspende per E-Mail anmelden.

Diese Website nutzt derzeit SendinBlue für den Versand von E-Mails. Anbieter ist die Sendinblue SAS, 47, rue de la Chaussée d’Antin, 75009 Paris, Frankreich. SendinBlue ist ein Dienst, mit dem u.a. der Versand von E-Mails organisiert und analysiert werden kann. Die zum Zwecke der E-Mail-Einladung erforderlichen Daten (Name, Vorname, E-Mai-Adresse) werden auf den Servern von SendinBlue gespeichert. Die Hostingserver, auf denen SendinBlue die Datenbanken verarbeitet und speichert, befinden sich ausschließlich in der Europäischen Union. SendinBlue verpflichtet sich, keine Datenübertragungen außerhalb der Europäischen Union durchzuführen.

Zweck dieser Übermittlung ist folgende Datenanalyse:
Mit Hilfe von SendinBlue ist es uns möglich, unsere E-Mail-Einladung und den Versand zu analysieren, um fehlerhafte oder unzustellbare E-Mail-Adressen zu erkennen.

Rechtsgrundlage der Übermittlung:
Die Datenverarbeitung erfolgt auf Grundlage Ihrer Einwilligung für die Einladung zur Blutspende per E-Mail (Artikel 6, Abs. 1, Buchstabe a, DSGVO). Sie können diese Einwilligung jederzeit widerrufen. Die Rechtmäßigkeit der bereits erfolgten Datenverarbeitungsvorgänge bleibt vom Widerruf unberührt.
Näheres können Sie auch den Datenschutzbestimmungen von SendinBlue unter: https://de.sendinblue.com/legal/privacypolicy/ entnehmen.

 

Diese Datenschutzerklärung gilt für alle Webpräsenzen unter den URLs:

  • www.blutspendehamburg.de

 

Informationen zum Umgang mit Ihren personenbezogenen Daten auf unseren Social Media Kanälen finden Sie hier:

Diese Cookie-Richtlinie wurde erstellt und aktualisiert von der Firma CookieFirst.com.